350.000

Onkologische Rehabilitation

Die Schokobonbons versüßten den Leid, die weichen Tücher trockneten die Tränen ab, der Rotwein löschte die Erinnerungen und deine Hand in ihrer versicherten sie, dass sie wieder auf den Beinen kommt. Aber denk daran, wenn sie eines Tages nicht mehr wegen einem Jungen leiden wird, sondern wegen Krebs und der Angst, dass ihr Leben an ihr vorbei läuft, Wie würdest du ihr helfen auf die Beine zu kommen.

Die onkologische Rehabilitation ist nicht nur ein Teil der Medizin. Unterstützen Sie uns den Krebskranken zu helfen.

Die Ärzte der Nera-Klinik werden ein Programm für onkologische Rehabilitation implementieren, das mehrere Aspekte, die bisher in Rumänien vernachlässigt wurden in Betracht ziehen.

 

Ätiopathohgenese

  • Die Diagnostizierung der Ursachen und des Entwicklungsmechanismuses
  • Die frühzeitige Diagnose und das Rehabilitationpotential in den ersten 5 Jahren der Krankheitsentwicklung nutzen.

Psýchotherapie

  • Die Betreuung des Kranken, um ihm zu helfen, die sozialen und psychologischen Hindernisse, die gleichzeitig mit der Diagnose auftreten zu bewältigen.

 

Das Erlernen einer neuen Lebensweise

  • Die Betreuung des Kranken angesichts der Überwindung der Stressfaktoren und den agressiven Umweltfaktoren, die ihn im Kampf mit der Krankheit ein Hindernis werden können.
  • Neue Hoffnung und Optimismus schöpfen, um mit der Rehabilitation zurechtzukommen.

Diättherapie
  • Die Umstellung auf neue Ernährungsweise, um die unangenehmen Wirkungen Chemotherapie und Radiotherapie zu verringern und um den postoperatoren Heilungsprozess zu erleichtern.

 

Kinesiotherapie

  • Therapie durch Bewegung, um den Wiederaufbau der Funktionen den von der Krankheit beschädigten Körperteile zu erzielen.
  • Die Durchführung von psychischen Übungen, statische und dynamische, im Rahmen einer individuellen Therapie.

 

Folglich, an ersten Stelle der onkologischen Rehabilitation der Nera-Klinik wird eine interaktive Einbeziehung des Kranken sein und die Sorge für seine Lebensqualität, wobei ihm soziale und geistliche Unterstützung angeboten wird. Und so werden wird die Hoffnung und die Chance für ein besseres Leben denen schöpfen, deren Träume vom Krebs zerstört wurden.